Ab sofort können Kinder ihr Recht vor der UN einklagen

Die Kinderkonvention der UN garantiert Minderjährigen das Recht auf Schutz vor Missbrauch, Misshandlung und dem Einsatz als Soldaten. Doch obwohl die Konvention von 190 Staaten weltweit anerkannt wird, war es Kindern bislang nicht gestattet, ihr Recht vor der Vereinten Nationen einzuklagen. Ein Zusatzprotokoll soll dies künftig ermöglichen.
Quelle: Focus

Das Sicher-Stark-Team meint: Das wird auch höchste Zeit!
Ihr wollt wissen, wie sehr den Kindern unsere Angebote gefallen? Hier sind ihre Antworten!

Lebenslange Haftstrafe für den „Maskenmann“

Martin N. drang, stets mit einer Maske verdeckt, in Schullandheime und Zeltlager ein, um Jungen zu missbrauchen. Dabei tötete er insgesamt
drei Kinder. Heute verurteilte das Landgericht Stade den 41-jährigen zu einer lebenslangen Haftstrafe und weiterführender Sicherungsverwahrung. Dabei stellt das Gericht die besondere Schwere der Schuld fest.
Der Fall hatte bundesweit für Aufssehen gesorgt.
Quelle: Spiegel

Das Sicher-Stark-Team meint: Die Sicherungsverwahrung ist notwendig.
Mehr zur Bundesinitiative gegen Missbrauch von Kindern unter: http://www.sicher-stark-team.de/

UNSER ANGEBOT: KOSTENLOSES WEBINAR ZUM THEMA KINDESMISSBRAUCH

Wir machen euch heute ein unwiderstehliches Angebot: Nehmt an einem kostenlosen Webinar teil, damit ihr euch von der Qualität und Umsetzung einen Eindruck machen könnt.

Das Angebot haben Sponsoren möglich gemacht,die das Sicher-Stark-Konzept als gut beurteilt haben und uns für einen gewissen Zeitraum sämtliche Kosten die entstehen übernehmen. Wie lange wir dieses Angebot aufrechterhalten können, können wir heute noch nicht sagen.

Meldet euch jetzt unter diesem Link verbindlich und kostenlos an.

ÜBERBLICK: NEUN VERURTEILUNGEN WEGEN MISSBRAUCH – VON HAFT BIS BEWÄHRUNG

Im Laufe des gestrigen Tages gingen bei uns insgesamt neun unterschiedliche Meldungen zu Gerichtsurteilen ein. In allen Fällen wurde der Angeklagte wegen sexuellen Missbrauch verurteilt.

Doch die Richtersprüche könnten unterschiedlicher kaum sein! Wegen schweren sexuellen Missbrauchs seiner beiden Enkel wurde ein 69-Jähriger zu acht Jahren Haft verurteilt. Für das gleiche Vergehen verurteilte das Landgericht Essen einen 70-Jährigen lediglich zu zwei Jahren auf Bewährung. Die Begründung der Richter: Die Ehe des Rentners lief sehr schlecht, zudem war er voll geständig.

Das Sicher-Stark-Team fragt: Wie viel Mitleid darf man mit den Tätern haben?

Kennt ihr schon den Sicher-Stark-Blog? Mehr unter: http://blog.sicher-stark-team.de/

Lokales: 170 Hinweise auf verwahrloste Kinder

Im vergangenen Jahr wurden im Kreis Kassel 170 Verdachtsfälle von Verwahrlosung gemeldet. Davon mussten 30 Kinder umgehend in Pflegefamilien oder anderen Einrichtungen untergebracht werden. Laut Amtsleiterin S. Scherer sensibilieren öffentlich diskutierte Fälle die Menschen.
Quelle: HNA.de

Alle Meldung der Sicher-Stark-Initiative auf einen Blick? Zu finden unter: http://www.netvibes.com/sicherstark#sicherstark

Statt Werbung – Vermisste Kinder finden

Statt Werbung – Vermisste Kinder finden

Das Vermisst Add-on blendet in eurem Browser Werbebanner aus und ersetzte diese durch Suchanzeigen vermisster Kinder. Wir vom Sicher-Stark-Team finden: Eine gute Idee!
www.vermisst-add-on.de

Sicherheit geht uns alle an: sicherheit.sicher-stark.com

DAS ERSTE KINDER WEBINAR IN DEUTSCHLAND GESTARTET

Benjamin, 3. Klasse, ist zappelig und schaut ständig auf sein iPhone, Anna, 4. Klasse, ist häufig in ihr Smartphone-Display versunken und Fred spielt nachmittags mit seinem Netbook Ballerspiele.

Aus der Welt der Kinder sind die neuen Geräte nicht mehr wegzudenken.
Am Nachmittag treffen sie ihre Freunde in den sozialen Netzwerken, chatten, laden Bilder hoch, holen sich Klingeltöne aufs Handy.
Doch wer klärt die Kinder in der heutigen Zeit richtig über die Gefahren auf, die bei sorglosem Umgang mit Daten und Bildern im Internet drohen?
Wie lange dürfen Kinder im Grundschulalter eigentlich surfen?
Auf welchen Seiten surfen die Kinder sicher? Was ist ein Kinderbrowser und welcher sollte für welches Alter zum Einsatz kommen ?

Richtiges Surfen lernt man nicht durch Zuschauen, sondern am besten mit dem eigenen PC.
Die besten Tricks fürs Internet merkt man sich am besten durch Hinschauen, Fragen und Ausprobieren.

Die gemeinnützige Sicher-Stark-Initiative bietet weltweit nun die ersten Kinderwebinare für Kinder im Grundschulalter an. Der Webinarleiter und Experte Ralf Schmitz vom Sicher-Stark-Team meint dazu: „Nur Kinder, die rechtzeitig lernen, wie sie sich richtig im Netz verhalten, sind optimal vor den Stolpersteinen und Fallen der Cyberwelt geschützt.“

Benjamins und Annas Eltern können in eigenen Sicher-Stark-Webinaren lernen, wie sie den Familien-PC vor Angriffen schützen und für ihr Kind die besten Seiten im World Wide Web finden können.

Weitere Informationen zu den Online-Webinaren sind unter http://www.sicher-stark-team.de/sicher-stark-webinare.cfm verfügbar.

Mehr als 40 Kinder in Afghanistan erfroren

Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, sind bei der eisigen Kälte im Januar in Afghanistan über 40 Kinder gestorben. 24 davon allein in den Flüchtlingslagern am Rande der Hauptstadt Kabul. In den Lagern leben tausende Flüchtlinge, die sich vor den Taliban in Sicherheit gebracht haben. Es fehlt ihnen an Kleidung, Decken und Brennstoff.
Das Sicher-Stark-Team meint: Anstatt ewige Debatten über Bundespräsidenten wird es Zeit, die Augen wieder auf die wesentlichen Dinge zu richten!
Quelle: SDA

Spielend eure Kinder schützen – Das Kinderhörbuch der Sicher-Stark Bundesinitiative hilft garantiert: http://kinder.sicher-stark.com/