Die Arbeit von Sicher-Stark

Der Name „Sicher-Stark-Team“ steht für eine der führenden Non-Profit-Organisationen auf dem Gebiet der Gewaltprävention an Grundschulen, für moderne zielgerichtete Kommunikation und hochkarätige Experten. In Deutschland ist das Sicher-Stark-Team längst eine feste Größe, wenn es um anspruchsvolle Veranstaltungen zu dem sensiblen Bereich geht: Wie kann ich mein Kind vor Gewaltverbrechen und Missbrauch schützen?

Niemand ist bekannter bei den Grundschulen als Ralf Schmitz. Er ist Deutschlands führender Experte in Sachen Gewaltprävention und was er darüber weiß, das hat er gerade niedergeschrieben in seinem neuen Hörbuch. „So schützt Du Dich richtig !“ http://www.sicher-stark.de/hoerbuch.html (einfach in den Browser kopieren)

Oft werden gerade die Jüngsten in unserer Gesellschaft vernachlässigt. Warum erst etwas unternehmen, wenn das Kind sprichwörtlich in den Brunnen gefallen ist? Vorsorge tut Not! Kinder wissen häufig nicht, wie sie sich gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch schützen können. Dies soll aufhören! Deswegen bietet die bundesweite Sicher-Stark-Initiative seit vielen Jahren Sicher-Stark-Veranstaltungen nur an Grundschulen an. Sowohl Eltern, als auch Kinder haben immer mehr den Wunsch, selbst etwas zu ihrem eigenen Schutz beizutragen.
Durch Engagement von Eltern, Pflegschaftsvorsitzenden, Fördervereinen, Rektoren, Gemeinden, etc., in den Städten, können die Kinder von den Experten des Sicher-Stark-Teams an den Grundschulen geschult werden.

Die Bundesgeschäftsstelle arbeitet nur mit den führenden Experten auf dem Gebiet der Gewaltprävention. Alle haben eine polizeiliche, psychologische, pädagogische oder kindertherapeutische Ausbildung.

Das Außergewöhnliche an den Sicher-Stark-Veranstaltungen, die an Grundschulen durchgeführt werden, sind die Videosequenzanalysen. Dort lernen die Kinder das richtige Verhalten sowohl gegenüber dem „Fremdtäter“ als auch im nahen Umfeld, in dem die meisten Übergriffe stattfinden.

Es ist sehr wichtig, Kindern hilfreiche Verhaltensweisen aufzuzeigen, denn die Eltern sind nicht immer in Ihrer Nähe. Die Mädchen und Jungen lernen eigene Stärken kennen, die sie oftmals zuvor gar nicht kannten.

Auch die Gefahren, die im Internet für Kinder lauern, und die Konflikte auf dem Schulhof untereinander, oder auch Mobbing, Prügelei, etc. werden behandelt.

Unter den bundesweiten Servicerufnummern, stehen Ihnen die Kundenberater gerne zur Verfügung.

0180-55501337 oder 0180-55501338 oder 0180-55501331 (0,14 Euro pro Minute)

oder senden Sie eine Anfrage an info@sicher-stark-team.de

Jahresrückblick und wie es weiter geht

Wenige Tage nach dem Jahreswechsel blickt das Team von „Sicher-Stark“ auf ein bewegtes und arbeitsreiches Jahr zurück: der bundesweite Kampf gegen Missbrauch und Gewaltverbrechen, Hilfe für die Betroffenen, Kooperationen und Netzwerke…….

Mit Ihrer Unterstützung konnte „Sicher-Stark“ auch im Jahr 2010 Zeichen der Hoffnung setzen und vielen Grundschulen in Deutschland helfen: den Schutz der Kinder, ein geschütztes Umfeld, Aufklärung und Gewaltprävention.

Vielen Dank für Ihre Spenden und Ihr Engagement!

Ihre Unterstützung kommt dort zugute, wo großer Bedarf ist: Es gibt leider immer mehr hilfsbedürftige Kinder an den Grundschulen, für die ein Mittagessen nicht möglich ist oder die eine Teilnahme an einer Sicher-Stark-Veranstaltung nicht bezahlen können.

Auch in der letzten Newsletterausgabe warten also viele Neuigkeiten auf Sie. Klicken Sie doch mal rein – wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wir bitte heute um Ihre Mithilfe.

Die Sicher-Stark-Stiftung hilft der Initiative „vermisste Kinder“.

Wir haben auf unserer Homepage www.sicher-stark-team.de ein Bild eingefügt und teilen mit, welches Kind in Deutschland gerade gesucht wird.

Wir bitten Sie uns bei diesem Projekt zu unterstützen. Wenn nur ein Kind mehr wiedergefunden würde, wäre das die größte Erleichterung und Freude für die Eltern.

Sie haben selbst ein Kind und können sich daher gut vorstellen, wie Sie sich fühlen würden, wenn Ihr Kind nach dem Unterricht nicht nach Hause käme.

Was würden Sie nicht alles unternehmen?

Leider ist genau dies bereits vielen tausend Eltern passiert. Darum auch der Aufruf an Sie, sich die Kinder sich auf der Website „vermisste Kinder“ anzuschauen und den Eltern zu helfen.

Manchmal genügen einzelne Hinweise, um das Kind bzw. einen vermutlichen Täter zu finden.

Wenn Sie mithelfen möchten, „klicken“ Sie bitte unter dem Bild den

Button „Facebook“ Button „Gefällt mir“.

Damit machen Sie auf der Plattform „Facebook“ auf unsere Arbeit aufmerksam und noch mehr Menschen erfahren von unserer Einrichtung.

Bekanntlich hat der führende Experte auf diesem Gebiet, RALF SCHMITZ, ein „Familien-Sorglospaket“ herausgebracht und trägt damit erfolgreich dazu bei, Missbrauch an Kindern einzudämmen und solche schlimmen Gewaltverbrechen zu verhindern.

Hörproben können Sie unter http://www.sicher-stark-team.de/shop.cfm kostenlos erhalten.

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2011!

Hörbuch Achtung! Starkes Kind!

 

 Autor: Ralf Schmitz
Sprecher: Heiko Isgro
Julia Wilke
Carsten Michel
Format: 1 Hör-CD, Spielzeit ca. 65 Minuten.
ISBN: 978-3-9812954-0-5 (früher: 978-3-9811255-3-5)

Hörproben

Einleitung und Vorstellung des Autors, (bitte anklicken) Tipp1: Familienpasswort

Tipp 5: Was soll ein Kind tun, wenn es sich verfolgt fühlt? (bitte anklicken)

Tipp 20: Präventionskurse, Adressen, Schlussbemerkungen (bitte anklicken)

 

Wie vermittele ich meinem Kind richtiges Verhalten bei Gefahren und vor allem – wie schütze ich mein Kind am besten, damit es keinem Gewaltverbrechen zum Opfer fällt?“ – diese täglichen Fragen von Eltern und von allen, die mit Kindern arbeiten, beantwortet der führende Experte an Grundschulen Ralf Schmitz jetzt in seiner neuen Hörbuch-CD.

„Achtung! Starkes Kind – Wie mache ich mein Kind sicher und stark?“ ist nicht nur ein spannendes Hörbuch, sondern gibt neben wichtigen und anregenden Tipps auch konkrete Anleitungen für praktische Übungen zuhause und beantwortet häufig gestellten Fragen.

Die Inhalte:
Was können Kinder tun, wenn sie von einem Autofahrer angesprochen werden?

  • Was können Kinder tun, wenn sie verfolgt werden?Was können Kinder tun, wenn sie erpresst werden?
  • Wie können Kinder sich richtig schützen?
  • Was können Eltern tun, wenn Ihr Kind alleine zu Hause ist oder das Telefon klingelt?
  • Wie können Kinder mit Angst umgehen?
  • In welchem Alter sollen Kinder mit den Gefahren vertraut gemacht werden?
  • Wie kann mein Kind im Vorfeld Gefahren richtig erkennen und entsprechend handeln?
  • Wie kann ich mein Kind effektiv schützen?
  • Was mache ich, wenn mein Kind erpresst wird?
  • Wie vermittle ich meinem Kind Selbstbewusstsein?
  • Was kann Ihr Kind tun, wenn es in der Schule verprügelt, geschlagen wird?
  • Was kann Ihr Kind tun, wenn es gehänselt wird?
  •  

    Der Autor hat in seiner 15 jährigen Berufspraxis mit seinem Expertenteam über 300.000 Kinder und Eltern geschult und mit sehr wirkungsvollen Tricks seine Zielgruppe begeistert und sein breit gefächertes Wissen einfließen lassen. Er ist eine Koryphäe auf diesem Gebiet. Sein Wissen als ehemaliger Polizeibeamter und Experte in über 15 verschiedenen Selbstverteidigungssportarten ist für seine Arbeit unverzichtbar. Als Bundestagstrainer und Berater für verschiedene Fördervereine verfügt Ralf Schmitz über eine mehrjährige Erfahrung im Personenschutz und umfangreiche Trainingserfahrung mit dem Sondereinsatzkommando der Polizei. Zudem ist er Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft Prävention und Prophylaxe und engagiert sich seit über 10 Jahren im Sicher-Stark-Team, einer sozialen Initiative, die Kinder im Grundschulalter vor Gewaltverbrechen und Missbrauch schützt. Er ist bekannt durch zahlreiche Fernsehauftritte, Hörfunk und Zeitungsberichte, arbeitet mit einem einzigartigem Konzept, in dem nur ausgebildete Pädagogen, Psychologen, Therapeuten und ehemalige Polizeibeamte, in ganz Deutschland Sicher-Stark-Kurse und Vorträge umsetzen.Für jede verkaufte CD geht ein Beitrag von 5 Euro an Grundschulen in Deutschland.

    Das Hörbuch können sie im Sicher-Stark Shop bestellen.

    Kommentare, Rezensionen, Kritik und Bewertungen sind erwünscht.